wo wir helfen

In der Beratungsstelle

 

Die Beratungsstelle des Frauennotrufs Marburg finden Sie in der Neuen Kasseler Str. 1 in Marburg.

Das Gebäude ist ganz in der Nähe des Hauptbahnhofs.

Wenn Sie aus Richtung Stadtzentrum/Busbahnhof auf den Hauptbahnhof schauen, gehen Sie auf der gleichen Straßenseite, auf der auch der Hauptbahnhof liegt, links entlang, an dem kleinen Halte- und Wendekreis vorbei auf das Gebäude zu. Über der Eingangstür steht auf einem großen blauen Schild in weißer Schrift Bundespolizei. Neben der Tür befinden sich auch noch zwei Schilder des Frauennotrufs. Die Klingel ist die vierte von unten. Die Beratungsstelle befindet sich im zweiten Stock. Es gibt leider keinen Aufzug.

Eine Beraterin empfängt Sie an der Eingangstür oben im zweiten Stock.

In der Beratungsstelle gibt es zwei Beratungsräume.

Eine genauere Wegbeschreibung für seheingeschränkte und blinde Personen finden Sie hier.

In berollbaren Räumen

 

Ab sofort können wir wieder im BiP beraten.

Wir sind für Sie da an jedem 2. und 4. Dienstag im Monat, immer von 9:00 bis 11:00 Uhr.

Unsere Beratungsstelle ist leider nicht barrierefrei. Deshalb gibt es die Möglichkeit Beratungsgespräche auch in berollbaren Räumen im BiP (Beratungszentrum mit integriertem Pflegestützpunkt) durchzuführen.

Dort haben wir derzeit jeden 2. und 4. Dienstag im Monat zwischen 9 und 11 Uhr eine offene Beratungssprechzeit, in der Sie vorbeikommen können, ohne einen Termin zu vereinbaren. Telefonisch erreichen Sie uns in dieser Zeit unter der 06421 – 201 1976.

Wenn Sie lieber einen Termin vereinbaren möchten oder zu diesen Zeiten nicht können, dann können wir auch außerhalb der offenen Sprechzeit einen Termin im BiP vereinbaren.

Das BiP ist für Rollstühle und Elektrorollstühle zugänglich.

Es gibt eine behindertengerechte Toilette, aber kein Liegeklo.

Die Adresse des BiP ist:

Am Grün 16

35037 Marburg

Die Beratung findet in Raum 1 statt.

Es gibt behindertengerechte Parkplätze in der Straße Am Grün und in der Schulstraße.

Die nächste Bushaltestellen sind: Alte Universität, Rudolphsplatz, Garten des Gedenkens, Schulstraße

Bei Bedarf können wir Sie an der Bushaltestelle abholen, wenn wir vorher einen Termin vereinbaren.

 

 

Im Queeren Zentrum

Ab sofort beraten wir einmal pro Woche im Queeren Zentrum. Jeden Donnerstag sind wir von 16 bis 18 Uhr für Sie da. Wir haben eine offene Sprechzeit, d.h. Sie können einfach vorbeikommen, ohne vorher einen Termin zu vereinbaren.

Das Zentrum finden Sie im Südviertel in der Liebigstraße 14 im 1.Stock. Es gibt eine behindertengerechte Toilette und einen Aufzug, sodass die Räume berollbar sind.

In der Straße gibt es Parkplätze. Die nächsten Bushaltestellen sind: Gutenbergstraße, Auf der Weide, Schulstraße.

Eingeschränkte Beratungszeiten: Während der hessischen Sommerferien findet die offene Beratungszeit am 18. August, 25. August und 1. September, jeweils von 16-18 Uhr statt. Ab 8. September sind wir wieder jede Woche vor Ort.

Mobil vor Ort

 

Wenn Sie nicht in die Beratungsstelle oder das BiP kommen können, gibt es auch die Möglichkeit, dass eine Beraterin Sie vor Ort aufsucht.

Vor Ort kann sein:

  • Bei Ihnen zu Hause
  • An Ihrem Arbeitsplatz
  • An einem öffentlichen Ort

Wichtig ist, dass es ein Ort ist, der für Sie gut erreichbar und zugänglich ist.

Wünschenswert ist es auch, wenn Sie dort ungestört sein können.

Wenn Sie sich nicht sicher sind über den Ort, können Sie das auch vor dem Beratungstermin schon in Ruhe mit einer Beraterin am Telefon oder per Email abklären. Es findet sich in der Regel eine Lösung.