Neue Broschüre "Mehr als Regenbogen-Flagge hissen" - Leitlinien für queere (Beratungs-)angebote

So vielfältig wie die Lebensrealitäten von Queers sind, sind auch die Anforderungen und Bedarfe an queere Angebote. Deshalb hat der Frauennotruf Marburg e.V. diesem Thema im März 2023 einen interdsiziplinären Fachnachmittag gewidmet. Die Ergebnisse des Fachtags wurden in einer Broschüre zusammengefasst, in der sich Mulitiplikator_innen und alle Interessierten anhand konkreter Leitlinien über die Gestaltung queerfreundlicher Angebote informieren können. Dabei wird insbesondere auf die besonderen Herausforderungen queerer Angebote im ländlichen und digitalen Raum, sowie auf die Bedarfe spezifischer Zielgruppen (LGBT*IQ in der Kinder- und Jugendarbeit, Beratung von Trans und Inter Personen, Queere Geflüchtete und LGBT*IQ mit Migrationsgeschichte oder -Erbe, Beratung bei sexualisierter Gewalt gegen LGBT*IQ) eingegangen.

Die Broschüre "Mehr als Regenbogenflagge hissen" kann auf Anfrage gegen Porto beim Frauennotruf Marburg e.V. bestellt werden.

Chat-Beratung für LSBT*IQ

Queers können zusätzlich zu unseren regulären Beratungsmöglichkeiten Unterstützung in der Chat-Beratung bekommen. Diese findet auf unserem Beratungsportal AYGOnet statt. Dafür müssen Sie sich zunächst einen Account mit (auf Wunsch anonymen) Benutzer_innennamen und einem Passwort anlegen. Ansonsten brauchen Sie keinerlei persönliche Daten anzugeben.

Wenn Sie sich bei AYGOnet eingeloggt haben, können Sie unter dem Reiter „Termine“ ein Zeitfenster für die Chat-Beratung reservieren.

Für die Registrierung klicken Sie bitte hier.

Wenn Sie sich bereits registriert haben, gelangen Sie hier zur Anmeldung in Ihren Account.

Neue Beratungssprechzeiten in den berollbaren Räumen des BiP

Die Öffnungszeit unserer offenen Sprechzeit im BiP haben sich geändert:
Wir sind in Zukunft dienstags zwischen 11:00 Uhr und 13:30 Uhr für Sie da. In dieser Zeit können Sie einfach für eine Beratung vorbeikommen, ohne vorab einen Termin vereinbaren zu müssen. Oder Sie rufen in dieser Zeit an, unter der 06421 – 201 1976.

Die Adresse des BiP (Beratungszentrum mit integriertem Pflegestützpunkt) ist:

Am Grün 16
35037 Marburg

Die Beratung findet in Raum 1 statt.

Mehr Informationen zur offenen Sprechzeit finden Sie hier.

 

 

Wahlprüfsteine zur Landtagswahl in Hessen 2023

Stellungnahme des Frauennotruf Marburg

Der Frauennotruf Marburg hat ausgehend von den Antworten der Parteien eine Stellungnahme verfasst:

Stellungnahme Frauennotruf Marburg (PDF, nicht barrierefrei)

Der Frauennotruf Marburg hat anlässlich der Landtagswahl in Hessen 2023 Wahlprüfsteine an die Fraktionen des hessischen Landtages von CDU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen, FDP und Die Linke verschickt.

Hier veröffentlichen wir die Antworten sowie unser Schreiben, in dem wir die Antworten zusammenfassend ergänzt und präzisiert haben.

Wir begrüßen es, wenn unsere Ergänzungen in Bezug auf die Umsetzung der Istanbul-Konvention in Hessen und der damit notwendigen bedarfsgerechten Ausstattung von Fachberatungs- und Unterstützungsstellen zu Gewalt gegen Frauen und hier für uns insbesondere die Fachberatungsstellen, wie den Frauennotruf Marburg, die zu sexualisierter Gewalt im Erwachsenenalter arbeiten, in den Wahlkampf der nächsten Wochen mit aufgenommen wird.
Wir erwarten auch, dass darüber hinaus die Thematik in die kommende Legislaturperiode einfließt.

Wahlprüfsteine des Frauennotruf Marburg (PDF, nicht barrierefrei)

Antworten der Parteien

Antwort von Die Linke Hessen (PDF, nicht barrierefrei)

Antwort von CDU Hessen (PDF, nicht barrierefrei)

Antwort von FDP Hessen (PDF, nicht barrierefrei)

 

Nach Veröffentlichung der Stellungnahme zu den Antworten der Wahlprüfsteine haben Bündnis 90/Die Grünen Hessen uns auch noch Antworten zu den Fragen der Wahlprüfsteine zugesendet:

Antwort von Bündnis 90/Die Grünen Hessen (PDF, nicht barrierefrei)