Qualitätssicherung

Die Mitarbeiterinnen des Frauennotrufs Marburg begleiten ihre Arbeit durch regelmäßige Supervisionen. Zusätzlich finden teaminterne Intervisionen und Reflexionsgespräche statt.

Die Mitarbeiterinnen des Frauennotrufs Marburg nehmen an fachspezifischen und interdisziplinär Veranstaltungen, Fort- und Weiterbildungen teil.

Der Frauennotruf Marburg ist in verschiedenen Arbeitskreisen und Vernetzungsstrukturen zum Thema Gewaltprävention und Gewalt gegen Frauen und Kinder im Landkreis Marburg-Biedenkopf und der Stadt Marburg vertreten.

Der Frauennotruf Marburg arbeitet in Kooperations- und Netzwerkstrukturen zusammen mit Politik, Polizei und Justiz sowie anderen (Fach-) Einrichtungen und Beratungsstellen.

Der Frauennotruf Marburg führt eigene Fachveranstaltungen, auch in Kooperation mit anderen Vereinen und Institutionen, durch.

Der Frauennotruf Marburg ist Teil der Hessischen Frauennotrufe und Frauenberatungsstellen (NuBs) und ist Mitglied im Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe- Frauen gegen Gewalt (bff), dem Dachverband der Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe in Deutschland.

Zurück